Verkehrskunde VKU Münchenbuchsee

Entspannte Atmosphäre – Coole Lehrer – Moderner Unterricht 

Du möchtest Auto oder Motorrad fahren lernen und musst noch den obligatorischen Verkehrskundeunterricht besuchen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir verfügen schweizweit über das grösste Angebot an Verkehrskundekursen.

Wie funktioniert’s?

  1. Wähle den gewünschten Kursort und das passende Kursdatum aus
  2. Melde dich online für den Verkehrskundekurs an
  3. Erhalte die Kursbestätigung umgehend per E-Mail

Was ist der Sinn und Zweck des Verkehrskundeunterrichts der VKU Münchenbuchsee?

An erster Stelle steht es beim Unterricht der Verkehrskunde Münchenbuchsee den Verkehrssinn zu schärfen um somit fit für den Strassenverkehr zu werden. Außerdem lernst du in der Verkehrskunde Münchenbuchsee Gefahren richtig einzuschätzen und dich gut im Verkehr zurechtzufinden.

Der Verkehrskundeunterricht

Bei dem Verkehrskunde-Kurs in der VKU Münchenbuchsee handelt es sich um einen obligatorischen Kurs. Man kann diesen nur mit einem gültigen Lernfahrausweis absolvieren. Um sich für die praktische Auto- oder Motorrad-Prüfung anzumelden, ist der Verkehrskunde-Kurs die Voraussetzung. Man wird in der VKU Münchenbuchsee unterrichtet in insgesamt 8 Lektionen, die auf 4 Abende à 2 Lektionen verteilt sind. Der Kurs der Verkehrskunde Münchenbuchsee hat eine Gültigkeit von 2 Jahren.

Der Kursinhalt des Verkehrskundeunterrichts

Im ersten Teil wird das Verkehrssehen geschult. Es geht um das richtige Einschätzen von Verkehrssituationen sowie darum, Gefahren im Vorfeld zu erkennen. Außerdem wird die Funktion der Sinnesorgane thematisiert, was die Sehschärfe, das Gesichtsfeld, die Helligkeit und die Blicktechniken beinhaltet.

Der zweite Teil befasst sich mit der Verkehrsumwelt. Der Umgang mit anderen Straßenbenutzern wird geschult. Das bedeutet, die anderen Verkehrsteilnehmer wie Fussgänger oder Autofahrer richtig einzuschätzen und deren Verhalten frühzeitig zu erkennen. Außerdem wird über die Witterung und deren von der Jahreszeit abhängige Erschwernisse informiert.

Die Verkehrsdynamik ist Inhalt des dritten Teils des Verkehrskundeunterrichts. Es wird die richtige Geschwindigkeits- sowie Spurwahl vermittelt. Des Weiteren geht es um die Fahrzeugsicherheit bei Ladung im Auto und Gepäck auf dem Motorrad. Das Wirken der verschiedenen Kräfte beim Fahren wird ebenso gelehrt – Beispiele dafür sind der Rollwiderstand, der Steigungswiderstand und der Anhalteweg.

Im vierten Teil des Unterrichts lernt man alles zu der Verkehrstaktik. Hier geht es um die Fahrfähigkeit, bezogen auf den Gesundheitszustand, Ablenkung durch beispielsweise Zeitdruck, den Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen. Ein weiterer Punkt, der in diesem Teil behandelt wird, ist das umweltbewusste Fahren.

Buche jetzt deinen Verkehrskundekurs bei uns!

Wenn du deinen Verkehrskundekurs bei uns in der VKU Münchenbuchsee buchst, wirst du in allen diesen vorangehenden Lerninhalten umfangreich geschult. Durch die Verkehrskunde Münchenbuchsee bist du perfekt gewappnet für die Fahrprüfung und den Straßenverkehr.

Jetzt Verkehrskunde im Kanton Bern buchen!