Verkehrskunde VKU Chur

Entspannte Atmosphäre – Coole Lehrer – Moderner Unterricht 

Du möchtest Auto oder Motorrad fahren lernen und musst noch den obligatorischen Verkehrskundeunterricht besuchen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir verfügen schweizweit über das grösste Angebot an Verkehrskundekursen.

Wie funktioniert’s?

  1. Wähle den gewünschten Kursort und das passende Kursdatum aus
  2. Melde dich online für den Verkehrskundekurs an
  3. Erhalte die Kursbestätigung umgehend per E-Mail

Miteinander auf Achse

Motorradfahren macht Spass. Du kannst im Top-Motorradclub mitmischen, findest schnell einen Parkplatz, sparst Kfz-Steuer und manövrierst leichtfüssig um Autostaus herum. Vielleicht brauchst du auch dringend den Autoführerschein, um Waren auszuliefern, im Wohnmobil zu verreisen oder einfach wegen den Vorteilen Auto zu fahren.

Wer sich auf den Strassen der ganzen Welt bewegen kann, hat einen Trumpf in der Hand. An die Grundregeln der Strasse müssen sich alle halten. Oft fahren viele Verkehrsteilnehmer zur selben Zeit in die gleiche Richtung, wollen abbiegen, halten kurz an, und bleiben bei grün stehen. Manchmal ist die Strasse verstopft. Hast du einmal realisiert, dass alle in der gleichen Situation stecken, brauchst du dich nicht aufregen.

Hinterher… oder besser vorher klüger mit der VKU Chur

Ein echter Profi kennt viele Kniffe. Die Verkehrskunde in Chur stärkt dir mit wertvollen Tipps den Rücken – für die Fahrprüfung beim Strassenverkehrsamt und danach. Die VKU Chur kann dir das notwendige Know How für schwierige Verkehrssituationen geben. Wer Gefahren mit Kennerblick begegnet, Situationen richtig einschätzt und präzise reagieren kann, findet sich mühelos im Verkehr zurecht.

Die Verkehrskunde Chur vertieft dein Wissen

Die Verkehrssicherheitslehre schult deine Aufmerksamkeit im Verkehr. Möchtest du nach der Theorieprüfung die praktische Auto- oder Motorradprüfung ablegen, brauchst du den vollständigen Verkehrskunde-Kurs. Mit einem gültigen Lernfahrausweis kannst du dich jetzt bei der VKU Chur anmelden. An vier Abenden bekommst du den ganzen Fitness-Kit für die Strasse – aufgeteilt in acht Lektionen. Anschließend hast du zwei Jahre lang Zeit für die praktische Fahrprüfung. Die Themen der VKU Chur behandeln vier wichtige Basics rund um den Verkehr.

Verkehrssehen oder Gefahren richtig einschätzen mit der VKU Chur

Es ist eine Kunst, mögliche Gefahren vor ihrer Entstehung zu erkennen und abzuwenden.
Du gibst auf bestimmte Verkehrspartner besonders acht.
Du kannst mithelfen chaotische Verkehrssituationen zu entwirren.
Strasseneigenschaften und deren Auswirkungen auf das Fahrzeug sind dir ein Begriff.
Deine eigenen Schwächen sind dir bekannt. Du kannst dementsprechend einlenken.

Manche Situationen lassen dir überhaupt keine Zeit zu überlegen. Da hilft nur blitzschnelles Handeln. Durch das Training in der Verkehrskunde Chur bist du auf verschiedene Probleme vorbereitet, und kannst Unfälle erfolgreich umgehen.

Das Auge ist der beste Informant im Verkehr

Im Verhältnis zu den übrigen Sinnesorganen übernimmt das Auge 90 Prozent aller Wahrnehmungen im Verkehr. Aus diesem Grund wird dein Sehvermögen zu Beginn der Fahrausbildung gemessen und überprüft. Sollte das Ergebnis nicht der nötigen Sehschärfe entsprechen, kannst du dir eine Sehhilfe besorgen. Mit optimaler Sehschärfe erkennst du nahe und ferne Ziele klar und deutlich. Das Auge fokussiert die wesentlichen Verkehrshinweise, ähnlich einer Kamera
Dein räumliches Sehvermögen bringt einen natürlichen 3D-Effekt beim ansehen der Umgebung mit sich. Das Gesichtsfeld gewährt dir ungefähr 180 ° Sicht in deiner Blickrichtung. Ausführlicher wird das zentrale vom peripheren (am Rand gelegenen) Sehen unterschieden. Die Dämmerung verkleinert deine Wahrnehmung. Bei Dunkelheit siehst du nur noch ein Viertel so gut wie am Tag.

Die Blickschulung der VKU Chur zeigt dir weitere Finessen des Fahrens.
Was solltest du unbedingt sehen?
Was bedeutet reine Ablenkung?

Deine Blickrichtung leitet dich wie von selbst in eine Kurve hinein. Wer dabei geradeaus blickt, kommt automatisch von der Strasse ab.

Verkehrsumwelt und Partnerkunde VKU Chur

Auf der Strasse bewegen sich schwache und starke Teilnehmer. Während du auf die eine Seite acht gibst, wirst du die andere Seite mit Bedacht angehen. Alle Verkehrsteilnehmer haben dieselbe Berechtigung für die Teilnahme am Verkehr, wie beispielsweise Fahrradfahrer und Fussgänger. Bei diffusen Vorgängen im Verkehr ist es immer gut, Blickkontakt aufzunehmen. Du findest überall Menschen, die gerade unaufmerksam sind und Fehler machen. Typische Verhaltensauffälligkeiten vermittelt dir die Verkehrskunde in Chur – insbesondere rechtzeitiges erkennen und richtiges einschätzen. Neben schwierigen Partnern im Strassenverkehr ist Vorsicht auch bei unfreundlichen Witterungen geboten, wie etwa Nebel, Frost und Nässe. In Extremfällen wie Hochschnee kommt es auf deine Flexibilität an. Du fährst erst dann sicher, wenn du dein Fahrverhalten allen witterungsbedingten Einflüssen anpassen kannst.

Verkehrsdynamik der Verkehrskunde Chur – Mobilität und Fahrzeug

Die Wahl der richtigen Geschwindigkeit ist nach bestandener Prüfung gleichbleibend aktuell. Wichtig ist, dass das Fahrzeug immer unter deiner Kontrolle bleibt. Die angegebenen Höchstgeschwindigkeitswerte sind richtungsweisend für gesundes Fahrverhalten – für dich, Anwohner, dunkel gekleidete Fußgänger und vierbeinige Feldbewohner. Wer die Mitte der Fahrbahnseite anpeilt, sich nach den Markierungsstreifen richtet, Kurven ausfährt oder nicht über die gegenüberliegende Spur abbiegt, sorgt für einen reibungslosen Verkehrsfluss.

Wer möchte mit einem dampfenden Fahrzeug am Fahrbahnrand stehen? Manchmal borgt sich jeder mal ein Fahrzeug. DieVerkehrskunde Chur konkretisiert, inwiefern ein Fahrzeug verkehrstauglich ist. Verantwortlich für Schäden sind diejenigen, die gerade am Steuer sitzen. Die VKU Chur gibt auch Tipps zur Fahrzeugsicherheit. Angenommen, dein Fahrzeug ist heillos überladen, die Ladung fängt an zu schlingern oder ist bei Überlänge nicht gekennzeichnet. Dann kann es passieren, dass dich die Verkehrspolizei anhält. Auch ein Unfall ist denkbar. Hoffentlich sind in diesem Fall alle Beteiligten angeschnallt.

Physik im Verkehr – keine Sorge. Die Verkehrskunde Chur erläutert Sachverhalte unter anderem mit einprägsamen Faustregeln. Gut zu wissen: beim Fahren treten grundlegende Kräfte auf. Schon bei der Anfahrt benötigt dein Auto Kraft. Bewegung entsteht durch ein Zusammenspiel von Energiequelle, Antriebskraft und Bodenhaftung. Jetzt haben die Kräfte mit einigen Widerständen zu tun, wie etwa Rollwiderstand und Steigungswiderstand. Anhalten benötigt einen Reaktions- und Bremsweg, zusammengenommen Anhalteweg genannt.

Verkehrstaktik – Mit der VKU Chur deine Fahrfähigkeit finden

Ideal ist ein körperlicher Zustand von guter Gesundheit und voller geistiger Aufmerksamkeit. Liegt beispielsweise dein Schalt-Arm in Gips, wirst du nicht gleich zum Lenkrad greifen wollen. Ein Tipp der Verkehrskunde in Chur: manchmal ist es besser, das Fahrzeug einfach stehen zu lassen.
Zum Beispiel bei

Zeitdruck und Stress.
Ablenkung durch massive emotionale Zustände.
Alkohol.
Übermüdung.
Medikamente mit starken Nebenwirkungen.
Drogen.

Praxis-Kit der Verkehrskunde Chur und fit fürs Mobil

Wenn dir unsere kleine Einführung in die Thematik bereits weitergeholfen hat – sehr gut! Im Kurs nehmen wir die einzelnen Punkte genauer unter die Lupe. Schwierigere Inhalte arbeiten wir gemeinsam aus. Mit modernem Equipment und einem kommunikativen Unterrichtsklima bringen wir dich gut vorbereitet in deine bevorstehende Praxisprüfung. Am besten du meldest dich gleich zur Verkehrskunde in Chur an. Hast du Fragen? Das Team der VKU Chur hilft dir verkehrstechnisch gerne weiter. Vorerst wünschen wir dir eine gute Fahrt.

Jetzt Verkehrskunde in Graubünden buchen!

schwierige Einfahrt